Bildung

AQUA-AGENTEN

 

Als AQUA-AGENTEN bekommen bereits Grundschulkinder die Möglichkeit, spielerisch und dennoch systematisch die Bedeutung von Wasser für Mensch, Natur und Wirtschaft zu erkunden. Eingebettet in den Sachunterricht packt das Bildungsprogramm die Kinder bei ihrer Neugier und Entdeckerfreude und gibt ihnen Gelegenheit die Vielfalt von Wasser zu erforschen. Sie werden bestärkt ihr eigenes Leben zu reflektieren und zu gestalten sowie für ein verantwortungsvolles Miteinander in der Gesellschaft einzutreten. Hauptbestandteile des Bildungsangebots sind der AQUA-AGENTEN-Koffer mit eigens entwickeltem Unterrichtsmaterial, ergänzende außerschulische Erlebnistage an besonderen Wasser-Orten, die AQUA-AGENTEN-Umfragemission sowie der AQUA-AGENTEN-Sondereinsatz, ein jährliches Event zum Weltwassertag.
 
Hinter den AQUA-AGENTEN steht ein Kooperationsnetzwerk mit Akteuren aus Wirtschaft, Naturschutz und Wissenschaft. Initiiert wurde das Bildungsangebot von der Michael Otto Stiftung für Umweltschutz, HAMBURG WASSER ist Hauptpartner. Der NABU Hamburg, die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) und das Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung Hamburg (LI) engagieren sich als Netzwerkpartner. Das Unterrichtsmaterial wurde in Zusammenarbeit mit Experten der Leuphana Universität Lüneburg und des azv Südholstein entwickelt; produziert wurde es vom Cornelsen Verlag, finanziell unterstützt von der Haspa.
Die AQUA-AGENTEN wurden bereits zweimal als „Offizielles Projekt der UN-Weltdekade Bildung für eine nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet. Auch das Hamburger LI befürwortet es im Rahmen der „Empfehlungsliste zu Bildungsangeboten für Schulen“. Darüber hinaus ist das Bildungsangebot mit seinem innovativen Ansatz einer von       „365 Orten im Land der Ideen 2012“.
 

 

Mehr über die AQUA-AGENTEN erfahren Sie auf
www.aqua-agenten.de