Dialog

Tacheles. Ein Workshop zum Gegen- und Miteinander in der Transformation

Heute herrscht weitgehender Konsens, dass eine Transformation hin zu nachhaltigen Lebens- und Wirtschaftsweisen unumgänglich ist. in der Frage allerdings, welche Wege dafür zu beschreiten sind, scheiden sich die Geister.

 

Und sie bleiben geschieden: An konstruktiven Auseinandersetzungen über die vielversprechendsten Transformationsstrategien mangelt es - jedenfalls an solchen, die über die eigene Blase, Nische oder Berufsgruppe hinaus geführt würde.

 

Der Workshop "Tacheles" ist diesen Konflikten gewidmet, die auf den Tisch gehören, aber meist unter den Teppich gekehrt werden. Im Ergebnis erhoffen wir uns ein klares Bild der Transformationslandschaft: Wer steht wo? Welche Nachbnarschaften werden sichtbar, welche Gräben können überbrückt werden, und zu wem ist der Weg zu weit? Auch mit Blick auf die jeweils eigene Rolle in der Transformation soll deutlich werden, wie die Konfliktlinien verlaufen. Wir sind zuversichtlich, dass der Tag nicht im Streit enden wird, sondern mit größerer Klarheit und vielleicht sogar mit unerwarteten Bündnissen.