Dialog

„Ende der Vielfalt?“

Die biologische Vielfalt zu erhalten, ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Dabei kommt der Landwirtschaft eine besondere Rolle zu: Sie ist der intensivste Nutzer der natürlichen Ressourcen und beeinflusst damit den Zustand der Natur wie kein anderer Wirtschaftszweig. Wie kann sie angesichts der weltweit steigenden Nachfrage nach Nahrungsmitteln und nachwachsenden Rohstoffen dem Artenschutz besser gerecht werden? Die Experten waren sich einig: Weil der Druck auf die bereits genutzten wie auch auf die bislang ungenutzten Böden kontinuierlich steigt, müssen rasch Wege gefunden werden, die ein Miteinander von Nutzen und Schützen ermöglichen.

 

Mehr zu diesem Thema finden Sie in unserer Dokumentation.