innovative Umwelt- und Naturschutzprojkete werden gefördert durch die Michael Otto Stiftung für Umweltschutz© Dieter Damschen

Förderung

aqua-projekte

Speziell an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 8 und 21 Jahren, die sich für den Schutz von Wasser einsetzen möchten, richtet sich das Jugendprogramm aqua-projekte. Es ist aus dem zweijährigen Förderprogramm Junger Naturschutz entstanden und besteht seit 2007 in seiner heutigen Form. Jedes Jahr unterstützt die Michael Otto Stiftung für Umweltschutz die aqua-projekte mit 25.000 Euro.

 
Ein Jugendkuratorium entscheidet über die Förderwürdigkeit der Kinder- und Jugendprojekte und ist gleichzeitig Impulsgeber für die Michael Otto Stiftung, wenn es darum geht, Kinder und Jugendliche mit Naturschutzthemen zu erreichen:
 
  • Hanna Thon, Bundesgeschäftsführerin der Naturschutzjugend im NABU
  • Jan Sachse, Schatzmeister im Bundesvorstand der Naturschutzjugend im NABU
  • Ivonne Drössler, Mitarbeiterin Bildung, WWF Deutschland
  • Gert Sanders, Bundesgeschäftsführer der BUNDjugend
  • Carolin Lotter, BUNDjugend, im Bundesvorstand der BUNDjugend
 
Um eine Förderung zu beantragen, füllen Sie bitte das Antragsformular für aqua-projekte aus und beachten Sie dabei die Förderkriterien. Anträge für das Förderprogramm aqua-projekte können laufend gestellt werden.
 
Flyer aqua-projekte
 
Bitte wenden Sie sich gern mit Fragen und Anregungen direkt an Theresa Ruperti unter 040/6461-7723. 

 

Lehr- und Naturteich am Waldrand

Naturteich ©BUNDjugend Emsdetten e.V.

Die im März 2015 gegründete BUNDjugend Emsdetten bei Münster besteht derzeit aus 8 festen Mitgliedern im Alter von 10 bis 25 Jahren, die in einer gepachteten Kleingartenparzelle einen Mitmach-Garten für jedermann vorhalten. 

Um Amphibienschutz und Umweltbildung zu betreiben sowie die Beziehungen der BUNDjugend und NAJU untereinander vor Ort zu stärken, möchten beide Jugendgruppen gemeinsam einen Naturteich ohne Fischbesatz dort erbauen.

 

Mehr... 

Wasserleben am Grünen Band

Gewaessertag © Karin Kowol

Der BUND Thüringen versteht sich als Bürgerbewegung, die sich für eine lebenswerte Zukunft in unserer Gesellschaft einsetzt, dies umfasst auch den Schutz ökologischer Kreisläufe. Ökologische Kreisläufe in jeder Art von Gewässern werden heutzutage vom Menschen durchkreuzt und so aus dem Gleichgewicht geworfen. Eine zukünftige Generation, von der ein nachhaltiger Umgang mit der Ressource Wasser erwartet wird, muss entsprechend sensibilisiert und geschult werden.

 

 

Mehr...

StrandGUT - DLRG OG Hitzacker e.V.

StrandGUT Zelt ©StrandGUT

Über die Dauer von einem Jahr sollen mehrere großflächig angelegte Müllsammelaktionen per Kajak und zu Fuß durchgeführt werden. Beginnend mit dem Internationalen Tag der Strandreinigung (16.09.2017) werden an den Umwelttagen Tag der Flüsse, Welttag der Feuchtgebiete, Weltwassertag, Internationaler Tag zur Erhaltung der Artenvielfalt, Tag des Meeres und abschließend wieder am Internationalen Tag der Strandreinigung Aktionen durchgeführt werden.
 
Die Michael Otto Stiftung für Umweltschutz unterstützt dieses Projekt von September 2017 bis Juni 2018.
 

Hörspiel Pollution police e.V.

Der Pollution Police e.V. produziert Kinderhörspiele, um einer sehr medienaffinen Jugend Werte und Naturschutz medial näher zu bringen. Die Kinderhörspielreihe wird um eine weitere Folge erweitert. In dieser Geschichte geht es um Gewässerschutz. Die Helden werden in der Geschichte das illegale Verklappen von Gülle aus Massentierhaltung aufdecken.

 
 

Kreuzkrötengewässer für die Fischbeker Heide

Kreuzkröte

Gemeinsam mit einer Hamburger Schulklasse (7-10 Klasse) schafft das Naturschutz-Informationshaus der Loki Schmidt Stiftung in der Fischbeker Heide neue Lebensräume für die gefährdete Kreuzkröte und optimiert vorhandene Laichgewässer.  
Die jungen ForscherInnen erleben hier hautnah die Natur der Stadt. Vor Ort erfahren sie, was alles für ihren Schutz zu tun ist und werden selber aktiv .
  
Die Michael Otto Stiftung für Umweltschutz unterstützt das Projekt von Mai 2015 bis Juni 2016.
 

Teichforscher

Die NAJU Bremen legt auf ihrem Vereinsgelände einen Naturteich zur Ansiedelung von heimischen Tier- und Pflanzenarten an. Insgesamt 20 Kinder und Jungendliche im Alter von 8 bis 18 Jahren beteiligen sich an dem Projekt und begleiten für zwei Jahre die Veränderungen des Zustands und der Artenvielfalt des Teichs.

 

Die Michael Otto Stiftung für Umweltschutz unterstützt das Projekt von Mai 2015 bis April 2017. 

 

Mehr...

Lehrgarten und Lehrteich

Kleine Wasserforscher ©Michael Krieger

Warum lebt der Laubfrosch in Gewässern? Was frühstücken Libellen? Warum fressen Schnecken Salat und wie lange muss man eigentlich eine Gurkenpflanze gießen bis sie erntereif ist?
 
Um Antworten auf diese Fragen zu finden, legt die Umwelt- und Naturschutzgruppe Momberg e.V. aus Hessen zusammen mit Mädchen und Jungen der Umgebung einen Lehrteich sowie -garten auf dem Gelände des Vereins an.
 

JuFO - Junge UnterwasserFOrscher

Tauchgang ©Tauchsport Aqua Team

Mit einer Jungendgruppe von 10 Kindern im Alter zwischen 8 und 20 Jahren soll die Unterwasserwelt erforscht und untersucht werden. Durch das Anregen zum Entdecken und Beobachten soll das Bewustsein für Zusammenhänge in Natur und Umwelt und deren Schutz gefördert werden. Ganz unter dem Motto: "Nur was man kennt und schätz, wird man auch schützen".

 

Mehr...

BiberErleben

Biber am Wasser (© Dieter Damschen)

Das Projekt "BiberErleben" bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten, den Naturschutz, insbesondere das Tier- und Artenschutz am Beispiel des Bibers, in der Bevölkerung begreif-, erleb- und erfahrbar zu machen. Es soll eine Bezug zwischen den Menschen vor Ort und der heimischen Tierwelt hergestellt werden.

 

Durch die kindgerechte Aufarbeitung des Thema Biber in Form von Führungen, Aktionen und dem Kinderbuch "Bibo der Tidebiber" werden die Kinder zu Multiplikatoren ausgebildet, die ihr Wissen und ihre Kompetenzen an Eltern, Geschwister und Großeltern weitergeben.

 

Die Michael Otto Stiftung für Umweltschutz unterstützt das Vorhaben für zwei Jahre bis Juli 2018.